Diese Website verwendet Cookies.
Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen.

Mehr lesenAkzeptieren

Grenzüberschreitender Rundweg durch die Weinberge

7 KM   I   100 HÖHENMETER  I   2:30 STD. DAUER  I  LEICHT

Wandertour im Raum Wissembourg 
Die Tourinformationen von dieser Seite als kompakte PDF herunterladen

KURZBESCHREIBUNG:

Einem Rundgang durch malerische Stadtviertel Wissembourgs schließt sich die Wanderung durch Weinberge und über die deutsch-französische Grenze hinaus bis in das deutsche Winzerdorf Schweigen an, begleitet von wunderbaren Ausblicken auf die Rheinebene und in den Schwarzwald.

START / ANFAHRT

  • Start-Zielpunkt: Wissembourg - Place de la Foire im Stadtzentrum

  • Anfahrt: A65/B9/D3 von Karlsruhe, B38 von Landau, D263 von Haguenau 

  • Öffentliche Verkehrsmittel: Der Bahnhof befindet sich 900 Meter entfernt.  Vor dem Bahnhof halten die französischen Buslinien des “Reseau67”. Auf dem Place de l’Europe (Europaplatz, in 500 Metern Entfernung) halten die Busse des Verkehrsverbunds Rhein Neckar (VRN)

     

 

SEHENWÜRDIGKEITEN

  • Nördliche Stadtmauer von Wissembourg und Schartenturm

  • Kirche St. Jean

  • Bruchviertel 

  • Château St. Paul

  •  Schweigener Weinlehrpfad und Weintor in Schweigen.

 

 

EINKEHRMÖGLICHKEITEN

  • Hôtel-Restaurant Moulin de la Walk (Wissembourg); Restaurants in Schweigen-Rechtenbach

TOURBESCHREIBUNG

Der Rundweg beginnt auf dem Parkplatz auf dem Place de la Foire. Er führt zunächst auf der „Rue de la Poudrière“ in Richtung Norden zum Schartenturm, wo man auf die Stadtmauer steigt. Nun führt der Weg ein Stück auf der Stadtmauer entlang, bis er auf Sichthöhe der Kirche St. Jean wieder hinunterführt. An der Kirche vorbei geht es nun über die Brücke. Hier biegt man nach rechts ab und folgt der Straße, die einige Meter weiter „Faubourg de Bitche“ heißt, bis zum Hotel-Restaurant „Moulin de La Walk“. In der Nähe des Hotels befindet sich die Ruine einer alten Mühle.

Die Wandertour führt nun am Fischweiher vorbei, biegt nach dem Schafstall rechts ab und führt zur Landstraße D334. Hier läuft man nach links ein kleines Stück auf der Straße entlang und biegt sofort wieder rechts ab. Nun geht es steil bergauf zu den „Trois Marronniers“ (drei große Kastanienbäume). 

Von hier führt der Weg durch die Weinberge zum „Château St. Paul“ (Pauliner Schloss). Hier biegt man links ab und gelangt nach einer Weile auf den Weinlehrpfad. Unsere Rundwanderung führt nun ein Stück auf dem Weinlehrpfad entlang. Der Markierung (roter Ring) folgend, führt der Weg nun durch den Ort Schweigen bis zum Deutschen Weintor. Dieses wurde 1936 erbaut und ist der Ausgangspunkt der Deutschen Weinstraße.

Der Weg führt weiter durch den Ort Schweigen, vorbei an der evangelischen Kirche und immer weiter geradeaus durch die Weinberge nach Wissembourg zurück. Sie erreichen das Zentrum durch die Stadtmauer. Links geht es zum Parkplatz.

Hinweis auf weitere Wege:    
3 Historische Rundgänge in Wissembourg

In der Nähe: 
- Deutscher Weinlehrpfad am Sonnenberg in Schweigen
- Jakobsweg
- Fernwanderweg GR53 und GR 532
- Prädikatswanderweg „Pfälzer Waldpfad“

KONTAKT

OFFICE DE TOURISME DU PAYS DE WISSEMBOURG
11, place de la République
F-67160 Wissembourg Cedex
Tel. +33 (0)3 88 94 10 11
info@ot-wissembourg.fr 
www.ot-wissembourg.fr

Fotoverweis auf dieser Seite:
Titel: ©adean_ora
Karte: map.solutions GmbH