Diese Website verwendet Cookies.
Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen.

Mehr lesenAkzeptieren

Große Runde über die Teufelsmühle

37,3 KM   I   144 HÖHENMETER  I   3 STD. DAUER  I  LEICHT

Wandertour im Raum Bad Herrenalb 
Die Tourinformationen von dieser Seite als kompakte PDF herunterladen

KURZBESCHREIBUNG:

Auf der zertifizierten Rundtour eröffnen sich immer wieder unvergessliche Panoramablicke auf den Schwarzwald und die Rhein­ebene. Zahlreiche Highlights wie das Naturdenkmal „Großes Loch“ und die wildromantische Landschaft des nördlichen Schwarzwalds bieten Wandergenuss pur.

START / ANFAHRT

  • Start-Zielpunkt: Touristik Bad Herrenalb

  • Anfahrt: Aus Richtung Frankfurt oder Basel kommend Autobahn A5, Ausfahrt Ettlingen, dann der Beschilderung folgend.     

  • Aus Richtung Stuttgart kommend Autobahn A8, Ausfahrt Karlsbad/Bad Herrenalb, dann der Beschilderung folgend. 

  • Öffentliche Verkehrsmittel: Mit der S1 ab Karlsruhe Hauptbahnhof über Ettlingen bis Bahnhof Bad Herrenalb, weiter mit der Buslinie 244 bis Bad Herrenalb Rathausplatz oder der Linie 116 bis Bad Herrenalb Hotel Post.

  • Mit der Buslinie 244 ab Baden-Baden über Gernsbach (S 8 & S81 aus Freudenstadt Anschluss an Bus 244) bis Bad Herrenalb Rathausplatz

 

SEHENWÜRDIGKEITEN

  • Naturdenkmal Großes Loch

  •  Teufelsmühle (Aussichtspunkt und Einkehrmöglichkeit)

  • naturbelassene Wege

  • Steinerne Sitzbank

 

 

EINKEHRMÖGLICHKEITEN

  • Teufelsmühle; Hahnenfalzhütte; Skiheim Talwiesenschänke

TOURBESCHREIBUNG

Auf der als Qualitätsweg „traumtour“ ausgezeichneten Rundwanderung „Große Runde über die Teufelsmühle“ meistern erfahrene Aktiv-Urlauber neben 15,5 Kilometern auch rund 620 Höhenmeter und genießen auf dem kleinen Berg namens Teufelsmühle den weiten Blick auf die ursprüngliche Landschaft des Schwarzwalds. Zahlreiche Highlights erwarten die Wanderer, so zum Beispiel das Naturdenkmal „Großes Loch“ und die Teufelskammern, höhlenartige Erosionsformen in der Geröllsandstein-Formation des Mittleren Bundsandstein.  

Wegbeschreibung: Durch den Torbogen neben der Touristik erreicht man zunächst die Ruine des Zisterzienserklosters mit der Wunderkiefer auf dem Torbogen der Vorhalle. Der Weg führt weiter an der Klosterscheuer vorbei auf den Quellenerlebnispfad. Hier folgt man zunächst der kleinen blauen Libelle „Quelli“ in Richtung Albtalweg. Dieser führt zum Albtaljagdhaus, hier biegt man rechts ab in Richtung Rißwasenhütte und hält sich an die Beschilderung „Einstieg Großes Loch“, bis dieses erreicht wird. Das Große Loch ist eine naturbelassene Waldschlucht, die vor ca. 200 Millionen Jahren entstanden und heute ein Naturdenkmal ist. Von hier geht es weiter zur sagenumwobenen Teufelsmühle auf 908 Meter, die zu einer längeren Rast mit grandioser Aussicht einlädt. In Richtung der Steinerne Sitzbank und Hahnenfalzhütte, folgt man dann dem Brudesweg über Axtloh ins Obere Gaistal, wo ebenfalls im Skiheim Talwiesenschänke eine Einkehrmöglichkeit besteht. Hier geht es links Richtung Talwiese und weiter zur Hirschwinkelhütte. Über den schattigen im Wald gelegenen Schanzweg gelangt man schließlich vorbei an einer Grillstelle hinunter nach Bad Herrenalb zum Ausgangspunkt zurück.

Angrenzende Wandervorschläge:
„Rundweg über den Quellenerlebnispfad und Wurstberg“
„Quellenerlebnispfad“
„Vom Gaistal zur Teufelsmühle“
Hinweis auf weiterführende Karten / Wanderkarten: 
Kartografie F. Ruppenthal GmbH: Wanderparadies Albtal. (Erhältlich in der Touristik Bad Herrenalb) 
Kompass: Schwarzwald Nord - Wandern, Fahrradfahren. ISBN: 978-3-85026-654-3
LGL: Oberes Enztal. ISBN: 978-3-89021-737-6

KONTAKT

TOURISTIK BAD HERRENALB
Rathausplatz 11 • 76332 Bad Herrenalb
Tel. +49 (0)7083 / 500 555 • Fax. +49 (0)7083 / 500 544
info@badherrenalb.de 
www.badherrenalb.de

 

 

Fotoverweis auf dieser Seite:
Titel: © Touristik Bad Herrenalb
Karte: map.solutions GmbH