Diese Website verwendet Cookies.
Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen.

Mehr lesenAkzeptieren

Erkundung des Fort de Schoenenbourg

4 KM   I   50 HÖHENMETER  I   1:30 STD. DAUER  I  LEICHT

Wandertour im Raum Schoenenbourg 
Die Tourinformationen von dieser Seite als kompakte PDF herunterladen

KURZBESCHREIBUNG:

Diese Rundtour führt durch das Außengelände des Fort de Schoenenbourg, einem symbolträchtigen Gefechts- und Verteidigungsbau der Maginot Linie, der zu den historischen Denkmälern gehört. Die strategisch gute Lage bietet einen schönen Blick in die Rheinebene und auf die Hügel der Nordvogesen. 

START / ANFAHRT

  • Start-Zielpunkt: In Hunspach: Parkplatz am Eingang zum Fort de Schoenenbourg, rue Commandant Martial Reynier (1. Startpunkt); In Ingolsheim: Parkplatz auf der Straße RD 76 zwischen Hunspach und Bremmelbach auf Höhe der Gefechtsanlagen des Fort de Schoenenbourg (2. Startpunkt)

  • Anfahrt: Von Haguenau/Soultz oder Wissembourg auf der D263 bis Hunspach, am Ortseingang rechts abbiegen, der D 249 bis zum Kreisverkehr folgen, der Ausschilderung „Fort de Schonenbourg - Ligne Maginot“ folgen.

  • Öffentliche Verkehrsmittel: Der Bahnhof Hunspach befindet sich 4 km entfernt

 

SEHENWÜRDIGKEITEN

  • Fort de Schoenenbourg (die Bunkeranlagen können von April bis Oktober besichtigt werden)

  • Schutzbunker „abri du Graserloch“, Gefechtsanlagen

  • Panoramablick über die Rheinebene und die Nordvogesen

 

 

EINKEHRMÖGLICHKEITEN

  • Restaurant Chez Massimo (Hunspach); Restaurant Au Cerf (Hunspach)

TOURBESCHREIBUNG

Ausgangspunkt der Tour ist der Eingang des Fort de Schoenenbourg (Straße „rue Commandant Martial Reynier“). Die Rundtour ist mit dem Wandersymbol „gelber Ring“ gekennzeichnet.

In Richtung der Gefechtsanlagen: Vom Eingang des Fort de Schoenenbourg führt links ein Waldweg Richtung Norden, zuerst durch den Wald und anschließend geradeaus am Waldrand entlang, von wo man über die Ebene und Hügel blickt. Man passiert ein Türchen und gelangt zu den Wiesen die zu den Gefechtsblöcken führen. Hier bietet sich ein herrlicher 360°-Blick auf die Rheinebene und die Nordvogesen. Der Weg führt nun den Hügel hinunter. Durch das Türchen hindurch lässt man die Weide hinter sich und geht nach links zurück auf den Weg der entlang des Waldrands führt. Man folgt dem Weg geradeaus durch den Wald hindurch und erreicht wieder den Ausgangspunkt des Fort de Schoenenbourg.

In Richtung « Abri du Graserloch »: Vom Eingang des Fort de Schoenenbourg folgt man dem rechten Weg, der an den Eingangstreppen zum Bunker vorbei und dann weiter auf der Straße „rue Commandant Martial Reynier“ in Richtung Hunspach führt. Nach 400 Metern biegt man rechts in Richtung Bauernhof Graserloch ab, um dann an der nächsten Gabelung links in den Wald einzubiegen. Nun gelangt man zum Abri du Graserloch, einem Schutzbunker. Von hier führt der Weg weiter geradeaus, einmal nach links und einmal nach rechts, bevor er wieder auf die Straße „rue du Commandant Martial Reynier“ trifft, auf der man zurück zum Ausgangspunkt gelangt.

Andere Wege:
Weg der Maginot Linie von Roeschwoog nach Bitche (Wanderzeichen gelbe Raute) Rundwege des Club Vosgien (durch Schoenenbourg führt der Rundweg mit dem Wanderzeichen roter Ring, durch Hunspach führt der Rundweg mit dem Wanderzeichen grüner Ring) – Wanderkarte des Club Vosgien TOP 25 N° 3814 ET « Haguenau Wissembourg »

KONTAKT

OFFICE DE TOURISME DU PAYS DE WISSEMBOURG
11 place de la république – 67160 Wissembourg
Tél. +33 (0)3 88 94 10 11
www.ot-wissembourg.fr
info@ot-wissembourg.fr

 

BUREAU D’INFORMATION TOURISTIQUE DE HUNSPACH
3 route de Hoffen – 67250 Hunspach
Tél. +33 (0)3 88 80 59 39

Fotoverweis auf dieser Seite:
Titel: ©CCPW
Karte: map.solutions GmbH