Diese Website verwendet Cookies.
Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen. Mehr lesen

Akzeptieren

Auf den Spuren des Erdöls

8,5 KM   I   120 HÖHENMETER  I   2:30 STD. DAUER  I  LEICHT

Wandertour im Raum Merkwiller-Pechelbronn 
Die Tourinformationen von dieser Seite als kompakte PDF herunterladen

KURZBESCHREIBUNG:

Spannende Rundwanderung zur Geschichte der Erdölförderung in Pechelbronn, wo die ersten Ölförderanlagen Europas und der Welt errichtet wurden. Der Weg führt über Felder durch Kutzenhausen mit seinen Fachwerkhäusern. Ein Besuch des Erdölmuseums rundet die Entdeckungstour ab.

START / ANFAHRT

  • Start-Zielpunkt: Rathausparkplatz in Merkwiller-Pechelbronn, bei der Kreuzung der route de Woerth (D28) und der route de Lobsann (D114)

  • Anfahrt: D28 ab Soultz-sous-Forêts oder Woerth

  • Öffentliche Verkehrsmittel: Bahnhof TER in Soultz-sous-Forêts

 

SEHENWÜRDIGKEITEN

  • Französisches Erdölmuseum

  • Schwengelpumpen 

  • Fachwerkhäuser in Oberkutzenhausen und Kutzenhausen

  • Maison Rurale de l’Outre-Forêt

  • Abraumhalden

  • Schloss und Stadt Le Bel

  • warme Wasserquelle (kanalisiert)

  • ehemalige Öl-Brunnenschächte

 

 

EINKEHRMÖGLICHKEITEN

  • Hôtel-Restaurant A l’étoile; Auberge Baechel-Brunn in Merkwiller-Pechelbronn; Auberge du Fleckenstein in Kutzenhausen

TOURBESCHREIBUNG

Vom Parkplatz läuft man die von Soultz kommende Straße (D28) in Richtung Kutzenhausen (Wanderzeichen roter Ring). An einer Kirche vorbei, biegt man bei der Hausnummer 19 links in den Weg ein (Tafel/Zeichen 3 t). Nun überquert man den Seltzbach und folgt dem rechten Weg, vorbei am Gelände der ehemaligen Erdölraffinerie von Pechelbronn, von der heute nicht mehr viel zu erkennen ist. An der nächsten Kreuzung biegt man rechts ab und gelangt nach Oberkutzenhausen.

Hier biegt man rechts in die „rue des mineurs“ ein und folgt dieser bis zur „route de Pechelbronn“ (D28, Wanderzeichen blauer Ring). Am Vorfahrt-beachten-Schild biegt der Weg nach links und sofort wieder nach rechts ab, dann führt er vorbei an der Schwengelpumpe. Nach ca 150 Metern entlang der D28 biegt man rechts ab (Wanderzeichen blauer Ring). Beim Anstieg links abbiegen und dann geradeaus weiterlaufen.Vom Hügel des Feldbachberghat man einen schönen Blick über die Dörfer Oberkutzenhausen und Kutzenhausen.

Am Ende des Weges, angekommen in Kutzenhausen, biegt man links auf die „rue du Feldbach“ und erreicht die „route de Woerth“ (D28), die man in Richtung Dorfmitte weitergeht (Wanderzeichen blauer Ring). Am Maison Rurale de l’Outre-Forêt und der protestantischen Kirche vorbei geht es nach links in die „rue des acacias“. Nach dem Ortsausgang hält man sich wieder links, um den Radweg zurück nach Oberkutzenhausen zu folgen.

Hier biegt man im Ort rechts in die „rue du Dr Deutsch“ ein, dann wieder rechts auf die „rue de la chapelle“. An der Kreuzung biegt man links ab und auf dengegenüberliegenden geteerten Weg (Schild 50 und 3,5 t), der zu den ersten Häusern von Lampertsloch führt. 

Nun geht es rechts auf die „route de Lobsann“. Der Großteil der Häuser in diesem Dorfviertel (Cité Le Bel) wurde in den 1920er Jahren gebaut und diente den Arbeitern der Produktionsstätte Pechelbronn als Wohnort. Am Ortsausgang von Lampertsloch wählt man den breiten Weg auf der linken Seite (Schild 3,5 t, Wanderzeichen roter Ring) und erreicht die D114 („route du château“). Hier rechts abbiegen und der Straße folgen. Nach der Brücke gelangt man links auf den Radweg (roter Ring) und folgt diesem bis man an der warmen Quelle „Hélions“ (heute Kanalisiert) vorbeikommt. Am Ortseingang von Merkwiller-Pechelbronn geht es nach links auf der „route de Woerth“ zum Ausgangspunkt zurück.

Die Besichtigung des französischen Erdölmuseums und des Maison Rurale de l’Outre-Forêt bietet sich vor, während oder nach der Rundtour an.

KONTAKT

OFFICE DE TOURISME SAUER-PECHELBRONN
2 route de Bitche – F-67510 LEMBACH
Tél. +33 (0)3 88 86 71 45
info@tourisme-nordalsace.fr

www.tourisme-nordalsace.fr

 

MUSÉE FRANÇAIS DU PÉTROLE
4 rue de l’école – F-67250 MERKWILLER-PECHELBRONN
Tél. +33 (0)3 88 80 91 08
musee.petrole@musees-vosges-nord.org

www.musee-dupetrole.com

 

MAISON RURALE DE L’OUTRE-FORÊT
1 place de l’église – F-67250 KUTZENHAUSEN
Tél. +33 (0)3 88 80 53 00 • maison.rurale@musees-vosges-nord.org  

www.maison-rurale.fr

 

Fotoverweis auf dieser Seite:
Titel: © xxxxx
Karte: map.solutions GmbH