Diese Website verwendet Cookies.
Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen. Mehr lesen

Akzeptieren

Fassbodentour 5

29,6 KM   I   299 HÖHENMETER  I  1:45  STD. DAUER  I  LEICHT

Tour im Raum Landau
Die Tourinformationen von dieser Seite als kompakte PDF herunterladen.

KURZBESCHREIBUNG:

Vorbei am Kloster Heilsbruck führt die Tour durch den „Garten Eden“ der Pfalz. Entlang der Weinstraße mit ihrer beschaulichen Reblandschaft, blühenden Gärten, duftenden Obstbäumen und den einladenden Weinstuben am Wegesrand wird diese Tour zu einem besonderen Raderlebnis.

START / ANFAHRT

  • Ehemaliges Kloster Heilsbruck Edenkoben

  • Öffentliche Verkehrsmittel: Der Bahnhof liegt nur 1,5 km weit entfernt vom Startpunkt und bietet sich daher für die Anreise mit dem Zug an.

 

SEHENWÜRDIGKEITEN

  • Edenkoben: Schloss Villa Ludwigshöhe, Weinlehrpfad, Kloster Heilsbruck, Museum für Weinbau und Stadtgeschichte
  • Rhodt unter Rietburg: Theresienstraße, ältester Weinberg (DWI: Höhepunkt der Weinkultur), südländischer Früchtegarten, Ruine Rietburg und Rietburgbahn
  • Burrweiler: Annakapelle; Antik-Ofen-Galerie
  • Edesheim: Schloss Edesheim (Schlossfestspiele)
  • Gleisweiler: Zehnthof mit Museum „Faszination Papier“, Park mit Sonnentempel, historische Walddusche (älteste Kaltwasseranstalt Deutschlands)
  • Großfischlingen: Teigwarenfabrik „Pfalznudel“ mit Möglichkeit zur Betriebsbesichtigung
 

 

 

EINKEHRMÖGLICHKEITEN

keine Angaben - bitte nachtragen

TOURBESCHREIBUNG

Ab Bahnhof Edenkoben ca. 300 m nach Süden Richtung Edesheim/Landau, und an der nächsten Kreuzung rechts abbiegen. Ab hier folgen Sie der Beschilderung mit dem Faßboden Nr. 5 (Symbol) in westlicher Richtung, fahren durch die Stadt Edenkoben zur Klosterstraße vorbei am ehemaligen Kloster Heilsbruck . An der nächsten Kreuzung, vor dem Herrenhaus, biegen Sie links ab und radeln Sie dann in Richtung Westen entlang des Triefenbaches bis zum Wegende, dann links hinauf, Richtung Villastraße. Überqueren Sie die Villastraße unterhalb der Tennisanlage und biegen gleich wieder links ab durch die Weinreben Richtung Rhodt. Sie können auch einen kleinen Abstecher zur Villa Ludwigshöhe (9-17 Uhr) machen und fahren den Weg hinauf bis zur Villa. Ansonsten genießen Sie die Abfahrt hinunter nach Rhodt durch die schöne Theresienstraße. Nun geht’s weiter entlang der Weindörfer, die sich wie Perlen einer Kette entlang der Weinstrasse aufreihen. Über Hainfeld, Burrweiler und Gleisweiler radeln Sie entlang der Deutschen Weinstrasse bis zur Frankweiler Mühle. Hier verlassen Sie die Deutsche Weinstrasse und radeln hinab durch die Weinberge entlang des Hainbach bis nach Böchingen und durch den Ort, bis Sie linker Hand Flemlingen erreichen. Fahren Sie rechts am Ort vorbei über den Rebhügel bis zum Örtchen Roschbach. Weiter über die Wirtschaftswege, immer den Schildern folgend, geht’s nun bis nach Edesheim. Durch den Ort hindurch radeln Sie Richtung Osten, hinaus aus dem Ort, über die Autobahnüberführung hinweg und dann in Richtung Norden abbiegend nach Großfischlingen. Durchfahren Sie den Ort auf der Hauptstraße bis zum Ortsausgang Richtung Venningen. Hier radeln Sie auf dem straßenbegleitenden Radweg bis zum „Bildstöckel“, ca. 100 m vor dem Sportplatz Venningen überqueren Sie die Landesstraße und weiter geht es in westlicher Richtung über Wirtschaftswege zurück zum Bahnhof Edenkoben.

KONTAKT

SÜDLICHE WEINSTRASSE E.V.
An der Kreuzmühle 2, 76829 Landau
Telefon +49 (0)6341 940-407 • Telefax +49 (0)6341 940-502
info@suedlicheweinstrasse.de

www.suedlicheweinstrasse.de 

Fotoverweis auf dieser Seite:
Titel: SÜDLICHE WEINSTRASSE E.V.
Karte: map.solutions GmbH