Diese Website verwendet Cookies.
Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen. Mehr lesen

Akzeptieren

3-Bäche-Tour

37,3 KM   I   144 HÖHENMETER  I   3 STD. DAUER  I  LEICHT

Tour im Raum Bruchsal 
Die Tourinformationen von dieser Seite als kompakte PDF herunterladen

KURZBESCHREIBUNG:

Viele Bäche schlängeln sich durch den Kraichgau, eine Landschaft im östlichen PAMINA-Raum. Drei davon sind der Kraichbach, der Katzbach und der Hainbach, denen man bei dieser Tour folgt. Mit Blick auf die Weinberge erlebt man Naturschutzgebiete, einladende Städtchen mit diversen kulturellen Sehenswürdigkeiten und das Ebersteiner Schloss.

START / ANFAHRT

  • Start-Zielpunkt: Ubstadt-Weiher

  • Anfahrt: A5 bis Ausfahrt Bruchsal, weiter über die B35 und B3 nach Ubstadt

  • Öffentliche Verkehrsmittel: S-Bahnlinie S32/S31 (Rastatt-Karlsruhe-Bruchsal-Menzingen/Odenheim) Haltestelle Ubstadt Bahnhof

  • Parken: An der S-Bahnhaltestelle Ubstadt Bahnhof

 

SEHENWÜRDIGKEITEN

  • Stettfeld: Römermuseum

  • Odenheim: Siegfriedsbrunnen

  • Kraichtal-Menzingen: Wasserschlossruine

  • Kraichtal-Gochsheim: Graf-Eberstein Schloss Unteröwisheim: Fachwerkgebäude

 

 

 

TOURBESCHREIBUNG

Start der Tour ist in Ubstadt am Bahnhof. Von dort zur Hauptstraße und auf dieser nach rechts. Geradeaus über die Ampel in die Zone 30. In der Linkskurve vor der Brücke rechts, um den Bolzplatz herum und am Haltepunkt vorbei hoch zur Hauptstraße. Dort links und auf dem Rad-/Fußweg nach Unteröwisheim. Am Ortseingang links in die „Martin Luther Straße“ und vor dem Bahnübergang rechts in die „Josef Held Straße“. Am Bahnhof geradeaus an den Gleisen entlang und durch das Schrebergartengebiet. Unterhalb des Schlosses links in den Rad-/Fußweg und diesem aus dem Ort folgen. An der T-Kreuzung links, über die Brücke und die Nächste rechts am Bach entlang. An der Kreisstraße auf dem Rad-/Fußweg zu den Gleisen und vor dem Bahnübergang die Straße geradeaus überqueren und am Haltepunkt entlang. Am folgenden Abzweig halb rechts dem „Altenweg“ über die Gleise folgen. An der folgenden Gabelung rechts, erneut die Gleise queren und am “Manngraben“ entlang nach Münzesheim. Über das Industriegelände, an der Straße rechts, über die Brücke, dann links in die „Ulmenstraße“ und dieser am Bach entlang durch den Ort folgen. Am Ende der Straße geradeaus in den Nutzweg, erst rechts dann links und nochmals rechts zur Feuerwehr. Dort auf dem straßenbegleitenden Radweg nach links. Am Ende des Gewerbegebiets noch vor dem Bahnübergang die Hauptstraße überqueren und am Haltepunkt vorbei auf dem Schotterweg dem Gleisverlauf nach Gochsheim folgen. Auf der asphaltierten Straße nach links und nach dem Industriegebiet links am Bahnhof vorbei zur Hauptstraße. Dort links und die Nächste rechts in die am Wochenende für PKW gesperrte Straße. Dem Straßenverlauf im Tal, entlang der Gleise folgen. Am Haltepunkt rechts zur Hauptstraße und auf dem Radweg nach links. Am Ende des Radweges geradeaus zur und an der ehmaligen Mühle vorbei. Dem Schotterweg um die Rechtskurve folgen und am folgenden Abzweig links nach Menzingen. Geradeaus nach Menzingen hinein. Am Bahnhof links ab und der „Bahnhofstraße“ rechts um die Kurve folgen. Geradeaus durch den Ort bis zum Schloss. Vor dem Schloss rechts, auf dem asphaltierten Privatweg um das Anwesen herum. An der T-Kreuzung links und dem asphaltierten Weg im Tal und zur L635 folgen. Die Hauptstraße überqueren und dem asphaltierten Weg nach halb links sanft bergan zum Waldrand folgen. Dort geradeaus bergab ins Tal. An der 4-er Kreuzung im Tal links am Hainbach entlang (Kraichgau-Hohenlohe-Weg). Beim Hof rechts und die Nächste links über das Golfplatzgelände. Am nächsten Radwanderweg-Abzweig links, dann nochmals links und dem asphaltierten Weg über den Golfplatz folgen. Die L552 queren und am Waldrand links auf dem asphaltierten Weg nach Odenheim hinein. Dem Rad-/Fußweg durch den Ort folgen. An dessen Ende links, über die Brücke und die Nächste rechts in die „Forsthausstraße“. An deren Ende geradeaus, dem asphaltierten Wirtschaftsweg nach Zeutern folgen. An der Hauptstraße auf dieser nach rechts Richtung Östringen dann links in die „Besinger Straße“ und nach der Gleisüberquerung links in die „Wiesenstraße“. Geradeaus am Katzbach entlang nach Stettfeld. Geradeaus über die Hauptstraße, dann links über die Holzbrücke, nach rechts an der Kirche vorbei und geradeaus auf der „Römerstraße“, an deren Ende dem Wirtschaftsweg an den Gleisen entlang nach Ubstadt, zum Ausgangspunkt der Tour, folgen.

KONTAKT

Kraichgau-Stromberg Tourismus e.V.

Melanchthonstraße 3, 75015 Bretten
Tel: +49 (0) 7252 / 9633-0, Fax: +49 (0) 7252 / 9633-12
info@kraichgau-stromberg.com

www.kraichgau-stromberg.com

Fotoverweis auf dieser Seite:
Titel: Kraichgau-Stromberg Tourismus e. V.
Karte: map.solutions GmbH